Studio Lautsprecher

Mit einem Studio-Monitor den Sound einer Aufnahme überwachen

Ein Studio Monitor ist zum Abhören und Überwachen bei Musik-Aufnahmen und bei dem anschließenden Bearbeiten erforderlich. Er stellt das Herz eines jeden Studios dar. Zusammen mit einer guten Akustik eines Raumes ist er der wichtigste Teil der Ausstattung eines Aufnahmestudios.

Wofür sind Studio Monitore gut?

Gute Studio-Monitore sind eine Hilfe um die Details in einem Musik-Mix zu entdecken.

Wozu werden diese Lautsprecher eigentlich gebraucht?

Sie sind eine Schnittstelle zum menschlichen Ohr und deshalb entscheidend, sowohl für den guten Klang, wie auch für die Mischung der Töne bei den Aufnahmen. Die Lautsprecher besitzen einen eigenen Klang.

Durch die verschiedenen Musikstile werden unterschiedliche Anforderungen an sie gestellt. Sie sollten die verschiedenen Musik-Mixe neutral wiedergeben. Dabei geht es vor allem um die Stereobreite wie auch um die Tiefenstaffelung.

Selbst wenn eine gute Balance der Töne bei den Lautsprechern stimmig ist, wird nicht immer der perfekte Mix gelingen. Die entscheidende Rolle spielt immer noch der Mensch.

Welche Unterschiede gibt es eigentlich bei Studiomonitore?

Sie sind bis auf ganz wenige Ausnahmen aktive Systeme, in die Verstärker integriert sind. Mittlerweile warten auch günstige Monitore mit sehr einem guten Klang auf. Sie können tatsächlich mit teureren Modellen konkurrieren.

Trotzdem sollte man es mit der Sparsamkeit nicht übertreiben. Denn ein guter Lautsprecher klingt auch nach vielen Jahren noch gut. Mit ihm wird das Ergebnis der Arbeit im Studio bestimmt.

Wie sollte ein guter Studio Monitor ausgestattet sein?

Ein Präzision- Design, eines DJ Studio Monitors ermöglicht das Kreieren von Musik-Mixen mit Computern. Der Monitor sollte schon über die modernste Digitaltechnik verfügen, um ihn in den Bereichen HIFI Multimedia oder im Tonstudio einsetzten zu können.

Ein USB-Anschluss ist unbedingt erforderlich, um den Monitor auch an einem PC verwenden zu können. Das Vorhandensein eines integrierten Verstärkers versteht sich auch von selbst. Die Reinheit des Klanges muss oberste Priorität haben.

Wichtig ist zudem ein präzises Klangbild, sowie eine hohe Auflösung. Wenn man HipHop Aufnahmen produzieren möchte, sollte man sich um einen größeren Lautsprecher umsehen, um eine tiefe und kräftige Basswiedergabe zu ermöglichen. Wird ein Studio Monitor angeschafft, muss man sich Zeit zum Probe-Hören nehmen.

Wahrscheinlich wird die Auswahl nicht leicht fallen. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass der Raum in dem der Studio Monitor aufgestellt wird, sehr großen Einfluss auf die Klangqualität und die Wiedergabe hat.

Hier mehr lesen über die besten Studio Monitore.